Fahrtenbucheinträge verkehrt bei 2 Autos

ich habe 2 Fahrzeuge und 2 Dongle. Heute bin ich mit Fahrzeug A unterwegs, dass Programm trägt aber die Fahrten bei Fahrzeug B ein. Was soll ich tun?
Wie kann so etwas passieren???

2 Likes

Hallo @meyer,

du kannst die Fahrten manuell in deinem PACE Cockpit https://cockpit.pace.car/ korrigieren.

Bitte verbinde die PACE Dongle einmal neu um das Problem in Zukunft zu vermeiden.

1 Like

Und wie kann ich die Fahrten manuell anpassen???

@w2qf9czgpr
Im Cockpit kannst du in der Timeline bei Fahrten, bei denen die Bearbeitungsfrist noch nicht abgelaufen ist die einzelnen Werte nachkorrigieren.

WIE???
Wie soll ich die Fahrten von den einem zum anderen Fahrtenbuch bewegen???

kann sich jetzt vielleicht mal jemand darum kümmern??? Ich habe die Dongle auch noch einmal neu angemeldet und trotzdem trägt das Programm in das falsche Fahrtenbuch ein.
Es NERVT!!!

Sorry,
aber zügel mal deinen Schreibstil.
Das hier ist eine Community und keine Support-Hotline.
Falls beide bisher hier schreibenden Accounts (meyer & w2qf9zczgpr) dir gehören, ist doch klar, was dein Problem ist.
Einfach mal die Forumssuche nutzem. DU bist NICHT der erste, der zwei Accounts zusammen führen muss . . .
Und dass du dich vermutlich mit Account A in Fahrzeug B angemeldet hast ist ein klassischer ANWENDERFEHLER . . .

Trotzdem noch ein schöne Wochenende

Es liegt mir fern andere Anwender anzublaffen, aber dieses Portal wurde mir von PACE genannt um mein Problem professionell zu lösen. Was bisher kam, ist das Gegenteil.
Ich habe auch nicht die Autos verkehrt angemeldet, weil in der App werden die Fahrten beim richtigen Wagen zugeordnet aber nicht auf dem Portal. Es ist einfach lächerlich, dass sich von dieser Fa. keiner meldet und das Problem behebt.

@w2qf9czgpr
Du kannst Fahrten nicht von einem Account oder Fahrtenbuch zu einem anderen bewegen.
Dies ist technisch unmöglich und auch von uns nicht durchführbar.

Du musst manuell die entstandenen Fahrtlücken mit den korrekten Daten füllen.
Für solche Fälle gibt das Finanzamt die 7 Tage Bearbeitungsfrist vor. Sollte diese abgelaufen sein, können die Fahrten nicht mehr als geschäftlich nachgetragen werden. Auch von unserer Seite nicht.

wenn ich die Fahrten manuell in Fahrtenbuch A übertragen habe, wie kriege ich dann die falsch gebuchten Fahrten aus dem Fahrtenbuch B heraus?
Kann ich diese löschen?

Hallo, auch ich habe dieses Problem, welches bis heute nicht gelöst ist, hatte alle Vorschläge ausprobiert, da ist nichts zu machen.
mein Beitrag: Fahrt in falscher Timeline bei Nutzung mit 2 Autos

Anfänglich hat das super mit 2 Fahrzeugen funktioniert, nachdem aber eines davon „erneuert“ wurde, fubktionierte das nicht mehr. Auch nach einem erneuten Wechsel (jetzt aktuell die Kombi Mercedes SL 500 und Jeep SRT) funktioniert das nur, wenn ich nach einem Wechsel in das andere Fahrzeug dort einmal den Dongle ziehe und wieder einstecke und dann die App neu starte. Dann wird die Verbindung aufgebaut und man muss einmal den KM-Stand eintragen. So ist die Fahrt dann in der richtigen Timeline (auch das nervt!).

Dieser Fehler tritt nicht sporadisch auf, sondern immer nach Wechsel in das andere Auto bei der nächsten Fahrt. Ich finde es sehr merkwürdig, dass man hier auf die manuellen Möglichkeiten hinweist. Ich habe ja absichtlich diese Form gewählt, um eben nicht von Hand Fahrtenbuch schreiben zu müssen. Und was das Finanzamt dazu sagt, wenn das ganze Fahrtenbuch voll ist mit manuellen Einträgen (die Änderungen werden ja protokolliert und bleiben bestehen) , weiß ich auch nicht.

Ich finde, dass man mal schauen sollte, was die Ursache ist und diese dann beheben oder man gibt ehrlich zu, dass dies technisch bedingt eben nicht geht und dann sollte bei Kauf darauf hingewiesen werden (Nur mit einem Fahrzeug verwendbar!)

danke für die Nachricht. Auf der einen Seite bin ich froh, nicht der einzig doofe zu sein, auf der anderen Seite befürchte ich auf Grund deiner Aussage nicht das richtige Produkt gewählt zu haben.
Das schlimmst ist, dass keine zeitnahe Information vom Hersteller kommt. Vor zwei Tage habe ich nachgefragt wie ich die fehlerhaften Einträge löschen kann, es erfolgte keine Antwort.

ich habe mich nach einer Alternative umgesehen, es gibt leider nur sehr teure, wie ich finde (für 2 Fahrzeuge 40 Euro/Monat) . Andererseits wäre ich bereit, einen angemessenen Obulus je Monat zu zahlen, so fehlt mit hier leider das entscheidende Argument. Übrigens gab es am Anfang einen direkten Support zum Hersteller, den könnte man dann sicher auch leisten, wenn man so eine Software-Wartungsgebühr einführen würde. Wenn Du eine Alternative siehst…

Dadurch, dass ich meine Autos nicht ständig wechsel (jetzt im Sommer meist den SL), kann icherstmal mit dem Modell „Secker ziehen“ ganz gut leben. Dann habe ich erstmal keine Fehler oder überflüssige Einträge im Fahrtenbuch…

Kann man jetzt Fahrten von einem Fahrzeug zu einem anderen verschieben?
Die Dongles habe ich nicht umgesteckt und sind seit Jahren in den Fahrzeugen eingesteckt.
Pace hat Fahrten mit dem Mercedes bei meinem BMW zugeordnet. Jetzt gibt es eine Differenz von 110.000km.

@wwwPascal
wie bereits weiter oben erwähnt gibt es keine Möglichkeit Fahrten zwischen Fahrzeugen zu verschieben.
Der Nutzer muss in der 7-Tage (168-Stunden) Bearbeitungsfrist die Fahrten bearbeiten, bzw. entstandene Fahrtlücken füllen.

1 Like

Hi Fabian,
Aber löschen ist doch gar nicht möglich? 100.000 negativ Km kann ich auch nicht eintragen.

@wwwPascal
Du kannst die Fehlerhaft aufgezeichnete Fahrt auf 0km setzen und als Privat kennzeichnen.
Setze dazu den Anfangs und Endkilometerstand auf den selben Wert ( den der vorherigen Fahrt).

Lieber Fabian,
liebes PACE Team,

ich schau mal ab und zu hier in das offizielle PACE Support Forum (so wird es doch im Cockpit im Menü genannt), und merke, dass hier dasselbe Herumgeeiere stattfindet wir auch bei anderen Problemen.

Statt zu sagen, dass PACE dem Fehler auf den Grund geht, werden i.d.R. von PACE nur nicht praktikable Lösungen vorgeschlagen, die KEINE Lösungen sind. Dass mit der manuellen Korrektur ist innerhalb von 7 Tagen durchführbar, das ist richtig.
Aber bitte versetzt Euch doch mal in den Anwender, der in der Woche vielleicht sehr viele Fahrten hat, und dann bei etlichen Duzend Fahrten die Kilometer im Cockpit manuell ändern muss, zumal in der APP in der Standardansicht zwar die Distanz dargestellt wird, aber nicht Ausgangs- und Zielkilometerstand, aber man dennoch die notwendigen Zuordnungen machen kann und Fahrten verbinden kann. Somit hat man in der App nur dann die Möglichkeit, den Fehler zu bemerken, wenn man den Ansichtsmodus auf Fahrtenbuch umstellt (grün: Normalansicht, rot: Fahrtenbuch), aber wer macht das schon?
App

Das ganze ist mir auch mal passiert durch eine fehlerhaften Kilometerstandangabe nach einem (Überraschung) empfohlenen Reset der APP Und zwar zu einem Zeitpunkt, zu dem die APP unplausible Einträge nicht zuließ. Es hat mich einen geschlagenen ganzen Tag Zeit gekostet diese Einträge mit sämtlichen Fehlermeldungen, Trennungen von Fahrten, wieder Verbinden von Fahrten etc. zu korrigieren.

Wenn PACE aber auch der Meinung ist, dass dieses eine Community ist, so wie es im Titel heißt, dann kommuniziert das klar und gebt auch bekannt, wo denn offiziell Support geleistet wird. Da wäre nämlich klar, dass die Community ausschließlich ein Nutzerforum ist, um sich gegenseitig zu helfen und man hier keine Fehlerbehebung seitens PACE erwarten kann.

Also kommuniziert endlich klar, was das hier ist, und wo man Fehler melden kann, die dann tatsächlich zeitnah von PACE-Mitarbeitern bearbeitet werden. Auch eine Möglichkeit, Verbesserungen und Anregungen vorzubringen, auf die PACE reagiert, wäre im Sinne der Kundenfreundlichkeit sinnvoll. Das gibt es nämlich auch nicht und geht hier im Forum unter, siehe hier.

Noch „ein“ Wort zu @autorecherche-c32:
Wie oben geschrieben, ob das hier eine Community ist oder ein Support-Forum ist nicht klar, bitte schau selbst im Cockpit im Menu: Dort steht klar „Support“:
Menu
Also hat man als Anwender die Erwartung, dass auf eine Anfrage seitens PACE zeitnah reagiert wird.

Und ja, ich war auch schon oft wegen dieses Supportforums und der Tatenlosigkeit von PACE und den ständigen Wiederholung von App resetten, neu installieren etc. genervt und das hat dazu geführt, dass ich die App nur noch als Info laufen lasse und das Fahrtenbuch jetzt manuell führe, die Gründe hatte ich hier genannt.

Nur noch so zum Wording, was gemeint ist:

  • PACE Cockpit: Support
  • PACE APP: Community Support
  • PACE Homepage: Community

Gemeint und verlinkt ist immer dasselbe, nämlich dieses Forum.

Man könnte ja auch seitens PACE schreiben, dass man Fehlern direkt per Mail an mail@pace.car melden kann, jedenfalls steht auf der Homepage diese Adresse bei Fragen und eine Telefonnummer ist auch hinterlegt. Nur das würde anderen Nutzern nicht helfen.

Also, ist es im Sinne von PACE, unzufriedene Kunden zu haben? Ich glaube nicht!
Aber wie so häufig wird PACE auch darauf nicht reagieren, vielleicht mit der Empfehlung, die eigene Einstellung zu resetten.

Liebe Grüße und nicht ärgern lassen. Es gibt immer einen Alternativweg.

Hallo @Dirk_AC,

vielen Dank für deinen konstruktiven Beitrag.

Ich möchte hier auf die von dir angesprochenen Themen Stellung beziehen.

Das Community Forum ist beides, einerseits ein Ort, wo sich PACE Nutzer untereinander austauschen können, aber auch wo mein Kollege @Alex und ich auf Fragen und Probleme eingehen welche Nutzer an uns stellen.
Dies wird von uns auf diese Weise angestrebt, damit alle Nutzer im Nachhinein Zugriff auf diese Lösungen haben, sollten sie ähnliche Probleme haben.

Ein Grund warum wir immer wieder den Artikel Troubleshooting - RESET und Kreuztest erwähnen ist, da dieser bei den meisten Problemen erstmal weiterhilft und es bei dem Großteil der Nutzer nicht zu erkennen ist, dass diese den Artikel schon gefunden oder durchgeführt haben.
Dies ist bei manchen Problemen aber nur der erste Schritt und weiteres Feedback von euch wäre danach nötig.

Für die Fahrtenbücher gibt es von den Finanzbehörden Vorgaben, an welche wir uns halten müssen. Dies beinhaltet unter anderem die Manipulationssicherheit. Somit ist es dem Nutzer und auch uns nicht erlaubt nach der Bearbeitungsfrist von 7-Tagen Änderungen einfach so vorzunehmen.
Darauf weisen wir in unserem Handbuch (https://manual.pace.car/) hin und auch auf die Nutzung des PACE Cockpits (https://cockpit.pace.car/) .
Es ist aber Verantwortung des Nutzers das Fahrtenbuch zu pflegen und zu bearbeiten, sollte dies nötig sein.

Wir versuchen auf alle Beiträge hier im Forum zeitnah zu reagieren um den Nutzern weiterzuhelfen.

Ich hoffe, ich konnte deine Fragen beantworten.

Grüße von mir und dem PACE Team

Lieber Fabian,

besten Dank für Deine Antwort. Aber genau das meine ich. Die Antworten, die Du gibst sind allgemeiner Natur. Mit keinem einzigen Wort gehst Du auf die Probleme direkt ein:

  • Wording: Hier hätte ich erwartet, dass Ihr überall das gleiche Wording dann auch verwendet
  • Hinweis auf Euren Trouble-Shooting Artikel: Ja, das ist der erste Schritt, wenn es dem User aber nicht hilft, erwarte ich von Euch von Euch den nächsten Schritt, wie auch in diesem Artikel und der kommt nicht.
  • Fahrtenbuch gemäß Vorgaben: Ja, muss finanztechnisch in Ordnung sein. Welche Optionen gibt es aber bei systembedingen Fehlern wie hier?
  • Und was ist mit den ganzen Verbesserungsvorschlägen, die von Euch nicht in einer hilfreichen Art und Weise beantwortet werden, z.B:
    • hier das Beispiel mit der App und der nicht vorhandenen Kilometeranzeige in der Normalansicht. Wird das nun angepasst?
    • oder der Beitrag, dass die Lücken zwar im Cockpit vorhanden sind, aber nicht in der APP, ganz abgesehen davon, dass man sie in der APP nicht bearbeiten kann, Wird das geändert?
    • oder der Beitrag mit einer fehlerhaften Kilometerangabe nach Dongle-Neuverbinden. Hier gibt es keine Plausibilitätskontrolle. Führt man diese ein?
    • oder der Vorschlag mit der Start/Stopp Erkennung. Wird der Vorschlag mal geprüft?
    • oder in diesem Beitrag das Problem mit der fehlerhaften Zuordnung, siehe Beitrag von @ReneB. Wird das Problem der Zuordnung durch Entwickler geprüft?
    • oder der Beitrag, um fehlerhafte Ortsvorschläge zu löschen von @JFC. Kommt hier eine Editierfunktion, oder wie bekommt man die Adressen aus den USA weg?
    • oder die Fragestellung, wie denn sinnvoll mit den Differenzen zwischen APP und Kilometerzähler umgegangen werden soll. Gibt es hier eine Best-Practice-Lösung?

Und das meine ich mit „Herumgeeiere“.

In keinem der Fälle wird von Euch etwas wirklich praktikables und nachvollziehbares genannt. Beim letztgenannten geht es zum Beispiel ans Geld der Nutzer, wenn der tatsächliche Kilometerstand vom PACE-Kilometerstand abweicht. Und da erwartete ich, das dass ein Szenario ist, zu dem PACE eine Lösung hat.

Ich könnte jetzt noch so weitermachen. Im Grunde möchte ich Euch durch die Beispiele und langen Beiträge ja helfen, den Support zu bessern. Aber dafür müsst Ihr (PACE) auch mitmachen und nicht Telekom-like gebetsmühlenartig einen Router-Reset verkünden.

Ich kann Euch nur die Empfehlung geben, bei den Fragen und Problemen auch mal etwas in die Tiefe zu gehen und konkreter zu antworten.

Liebe Grüße
Dirk